Der Lions-Club Garmisch-Partenkirchen

Der Lions-Club Garmisch-Partenkirchen wurde am 12.02.1955 als einer der ersten bayerischen und deutschen Clubs unter der Patenschaft des französischen Lions-Club Annecy gegründet. Gründungspräsident war Dr.med. Dr.oec.publ. Eduard Ries, der u.a. von 1961 bis 1963 als District-Governor dem District Bayern-Süd diente.
Er war damit Vorgänger unseres Clubmitglieds LF Dieter Geuther, der im Clubjahr 1995 / 1996 ebenfalls als District-Governor 111BS amtierte. Derzeit ist er, als ständiges Kabinettsmitglied, Beauftragter für Organisation sowie Beauftragter des Governorrates im Multidistrict Deutschland für Clubgründungen und Mitgliederfragen. Als Kabinettsbeauftragter Finanzen amtiert als Rechnungsprüfer im District 111BS seit einigen Jahren unser Clubmitglied LF Rudolf Faltermeier.

 

Ende der 1970er-Jahre schufen die Clubfreunde mit der Errichtung einer Biwakschachtel auf dem Gipfelgrat der Schüsselkarspitze inBiwakschachtel 2.537 m Höhe, eine für die Sicherheit im Gebirge bedeutsame Einrichtung. Am 15. Juli 1978 gelang es, dem Deutschen Alpenverein die Biwakschachtel als Spende der Garmisch-Partenkirchener Lions zu übergeben.
Darüberhinaus entstand durch die engagierte aktive Mitarbeit aller Lions und ihrer Familien an dieser Activity ein heute noch spürbares, lebendiges Gemeinschaftsleben.